Telefon: +49(0) 4672 77 3 70

E-Mail: info@baltic.sh

Eine starke Marke für den Norden!

BALTIC Fenster & Türen: Hier weht ein frischer Wind!
BALTIC Produkte jetzt auch in HOLZ und ALUMINIUM. Starke Argumente für den Norden.
mehr zu HOLZ- & HOLZ-ALU-PRODUKTEN
BALTIC Fenster & Türen aus dem Norden für den Norden!
Mehr zu BALTIC Fenster & Türen

Richtig lüften

Die Scheiben moderner Fenster können beschlagen, sofern nicht regelmäßig und ausreichend gelüftet wird. Dies liegt daran, dass die Fenster absolut dicht schließen. Zugluft ist dank moderner Fensterdichtungen Vergangenheit. Dadurch werden Heizkosten gespart. Da keine Lüftung durch undichte Fenster mehr entsteht, muss von den Bewohnern für eine ausreichende Lüftung gesorgt werden, um das Beschlagen der Scheiben zu verhindern.

Frischluft - aber richtig

3- bis 4-mal sollte täglich für 5 Minuten kräftig gelüftet werden: mit weit geöffneten Fenstern stoßlüften – am besten querlüften mit gegenüberliegenden Fenstern. So wird die Luft schnell und vollständig ausgetauscht, ohne dass die Wohnung auskühlt. 
Dauerlüften auf Kippstellung hingegen sollten Sie – besonders im Winter – vermeiden. Denn durch den viel zu geringen Luftaustausch verschwenden Sie nur Heizenergie und im Bereich der Fenster entstehen kalte Stellen, die schnell feucht werden. Die mögliche Folge: Tauwasserschäden.
So geht´s richtig

  • 3- bis 4-mal täglich  durchlüften
  • Am besten kurz und kräftig querlüften
  • Sofort nach dem Kochen oder Duschen lüften
  • Feuchtigkeit nicht in andere Räume ableiten, Kippstellung der Fenster vermeiden 
  • Ausreichend Heizen, auch im Schlafzimmer
  • Raumtemperatur konstant halten

Feinlüftung durch entsprechendes Zubehör

Regel-air

csm_Grafik_Regel-Air_45c2922690.jpg

Der Regel-air Fensterfalz-Lüfter sorgt für eine geregelte Feinlüftung und somit für dauerhaft gesundes und angenehmes Klima in Wohnräumen. Er besteht aus 2 Einzellüftern von je 125 mm Breite, die am Blendrahmen im Fenster angeschraubt werden. Der kontrollierte Luftwechsel sorgt für eine sichere Entfeuchtung der Wohnräume. Das entzieht dem Schimmel die Grundlage und beugt neuer Schimmelbildung wirkungsvoll vor. 
Die 2-stufige Regelung erfolgt durch zwei Einzelmodule mit unterschiedlichen Regelklappen für die unterschiedlichen Windlast-Bereiche. Bei höheren Windgeschwindigkeiten schließen sich die Klappen. Sinkt der Druck durch den Wind, öffnen sich die Klappen wieder für neue Frischluftzufuhr.

Aeromat

csm_aeromat_1f72e46fe1.jpg

Der Aeromat ist ein passiver Fensterfalzlüfter und sorgt für eine geregelte Feinlüftung und somit für dauerhaft gesundes und angenehmes Klima in Wohnräumen. Das Gerät funktioniert durch Druckausgleich zwischen Innen- und Außenluft. Der integrierte Luftmengenregler verhindert, bei großem Winddruck, durch einen speziell austarierten Schwebekörper zu hohe Luftströme in den Innenraum. Sinkt der Luftdruck, öffnet der Luftmengenregler und führt frische Luft in den Innenraum.
Mit dem optionalen Drehverschluss wird die Luftzufuhr zusätzlich manuell geöffnet oder geschlossen.